Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung

Ich bin ger­ne auf­ge­wach­sen mit der Augsburger Puppenkiste. Daß sie sich jetzt für Verblödung, Angstmache und Irreführung her­gibt, ist bitter.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=A0EqaSBurX0

Die hier gege­be­nen "Informationen" ent­spre­chen noch nicht ein­mal den Gebrauchsanweisungen.

11 Antworten auf „Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung“

  1. … "poli­tisch höchst unkor­rekt" – beson­ders auf­fäl­lig, daß der Doktor nicht von einer dun­kel­häu­ti­gen "Jim Knöpfin" dar­ge­stellt wird … 

    Aus, aus, aus …

    (… die­se neue Normalität kennt nun wirk­lich kei­ne Grenzen mehr …)

  2. "Bitter" trifft es nicht wirklich.
    Aber ein demo­ra­li­sie­ren­des Wort fällt mir gera­de auch nicht ein.

  3. Früher sag­ten die Kasperls und Narren…und Kinder…die WAHRHEIT. Als man noch ver­mu­te­te, dass es eine gabert, wie der Bayer im dop­pel­ten Konjunkiv sagen kann

    …und der bay­ri­sche SPD Vorsitzende hieß in einem ande­ren Jahrtausend Volkmar Gabert und war schon durch sei­nen Namen dop­pelt konjunktiviert…

  4. Wie hieß es doch bei der Wilden 13?

    "13 Kerle auf dem Totensarg,
    hoyahoheyo-ho!
    sof­fen drei Tage und der Schnaps war stark,
    hoyahoheyo-ho!
    Als dann leer war das Fass mit dem Schnaps
    hat­ten sie alle einen Klaps!"

    Mit dem Klaps haben sie dann das Video aufgenommen.

    Der bedeu­ten­de Phölosoph Seelefant hät­te es viel­leicht so ausgedrückt:

    Öch wöiß nöcht, wös soll es bedeutön,
    dass öch so trau­rög bön.
    Öin Vörus, bekannt schon seit Zeitön
    ver­nöch­tet jög­li­chön Sönn…

  5. Einfach nur arm­se­lig! Aber Söder kann sich das bestimmt stun­den­lang immer wie­der ansehen.

  6. Und dem­nächst dann ein kind­ge­rech­tes Video zur total gesun­den Impfung… so lang­sam krie­ge ich ein Schleudertrauma vom Kopfschütteln.

  7. Augsburger Puppenkiste und die Maus sind bei den Zeugen Coronas?
    Böse Zeiten.
    Wie gut, daß es das Feuerrote Spielmobil nicht mehr gibt. Das wäre dann jetzt wohl zum Impfmobil mutiert…
    🙁

Kommentare sind geschlossen.