3 Antworten auf „"Fälle" und und Todesfälle in Deutschland – Stand 27.10.“

  1. Auch die­se Grafik ist wie­der erstaun­lich und bedarf wei­te­rer Klärung. Anstelle der dun­kel­blau­en Balken erscheint es mir sinn­vol­ler, den gemit­tel­ten Ct Wert der posi­ti­ven PCR Testungen auf­zu­tra­gen. Weil ich anneh­me, dass die­ser einen ähn­li­chen Verlauf wie die hell­blau­en Balken auf­weist. Falls dies zuträ­fe, wäre es ent­lar­vend und ver­mut­lich poli­tisch nicht gewünscht. Gibt es zu den Ct Werten über­haupt Statistiken? Sind die bezüg­lich unter­schied­li­cher Testverfahren/einrichtungen über­haupt nor­mier­bar und damit vergleichbar?

  2. Das ist das Problem. Der Ct-Wert ist weder stan­dar­di­siert noch wer­den die Daten vom RKI erfasst (wird auch nicht geplant, glau­be in einer der BPKs der letz­ten Woche wur­de das beant­wor­tet). Die ein­zel­nen Labore soll­ten die­sen Wert jedoch für jeden ein­zel­nen Test ken­nen. Drosten Empfiehlt ja glau­be 45, ab 30 ist qua­si alles Positiv. Gesundheitsamt Frankfurt wirft glau­be ich alles über 22 als ungül­tig weg.

  3. Exponentiell wach­sen:

    * Die Dreistigkeit der Regierenden.
    * Die Dummheit der Mitläufer.
    * Die Studien, die dem Virus und der Krankheit mehr oder weni­ger Harmlosigkeit attestieren.

Kommentare sind geschlossen.