4 Antworten auf „Keine dicke Lippe, aber nett und ein klitzekleines Bisschen subversiv“

  1. Neulich Mike Krüger, jetzt Jürgen von der Lippe. Wen prä­sen­tie­ren Sie uns als nächstes?

    1. @Johannes Schumann: Sollen wir uns über Geschmack zan­ken? Wir haben alle eine nach unten offe­ne Skala.

  2. Nach 30 Sekunden habe ich wie­der abge­schal­tet. Noch gru­se­li­ger als die­ses Gesülze kön­nen nur noch die Leute sein, die an so etwas Gefallen finden.

  3. Den Von der Lippe- Humor konn­te ich zwar frü­her nie beson­ders lei­den, aber die­sen Sketch hier fand ich nun doch gut; er nimmt die tat­säch­li­che Paragraphenreiterei und behörd­li­che Spitzfindigkeit auf die Schippe, immer­hin!!!!! Das ist doch wohltuend.

Kommentare sind geschlossen.